Kontakt

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung. Ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen melden.



Petra Deppe

Hespertal 5

42551 Velbert

Tel.: +49 (0) 173/54 57 59 4

E-Mail: info@petra-deppe.de

Search here:
Teilnahmebedingungen
Bei Abgabe Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie als Bestätigung eine Anmeldebescheinigung per Email.
Veranstalter
Veranstalter des Kurses Ganzheitlicher Therapeut für Pferde (Kurs) ist:
Petra Deppe
Hesptertal 5
D-42511 Velbert
Kursinhalte
Der Kurs beinhaltet zu etwa 80% der Kurszeiten die Vermittlung von praktischen und zu etwa 20% der Kurszeiten
die Vermittlung von theoretischen Kenntnissen. Der Kurs umfasst 12 Monate und beinhaltet insbesondere die Vermittlung jahrelanger Erfahrungen aus der Therapie, die ich sehr umfangreich an die Teilnehmer/-innen weitergebe.
Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl an dem Kurs ist in der Regel auf 18 Teilnehmer beschränkt.
Prüfung und Kosten
Kosten der Prüfung, Teilnahmebescheinigung Art und Inhalt der Prüfung Die Teilnahme an der Prüfung setzt die vorhergehende Zahlung der Prüfungsgebühr von 100,00 EUR durch den Teilnehmer an den Veranstalter voraus. Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer vom Veranstalter eine Teilnahmebescheinigung. Die Prüfung erfolgt aus schließlich praktisch. Die Teilnehmer/-innen müssen anhand selbst durchgeführter Diagnosen Therapiepläne erstellen und die Behandlung durchführen.
Anmeldung
Die Anmeldung zur Teilnahme an dem Kurs muss schriftlich mit dem entsprechenden Anmeldeformular des Veranstalters erfolgen. Mit der Anmel-
dung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen für den Kurs an. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Der Teilnehmer ist an seine Anmeldung bis zu dem Vertragsschluss, längstens jedoch bis drei Monate nach Zugang der Anmeldung bei dem Veranstalter ge-
bunden.
Anmeldeschluss
Der Anmeldeschluss für die gesamte Ausbildung ist ein Monat vor dem auf dem Anmeldeformular des Veranstalters angegebenen Veranstaltungstag.
Vertragsschluss
Nach Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung, soweit dem Veranstalter eine Teilnahme des Teilnehmers an diesem Kurs möglich ist und auch sonst nach dem freien Ermessen des Veranstalters der Teilnahme keine Gründe entgegenstehen. Mit dem Zugang der Anmeldebestätigung bei dem Teilnehmer kommt der Vertrag zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer zustande.
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt
2.850,00 EUR
Zahlungsbedingungen
Die Teilnahmegebühr ist unter Abzug eines Nachlasses von 3 % nur bei Sofortzahlung des Gesamtbetrages bis einen Monat vor dem auf dem Anmeldeformular des Veranstalters angegebenen Veranstaltungstag des jeweiligen Kurses an den Veranstalter zu zahlen. Geht die Zahlung erst nach diesem Termin bei dem Veranstalter ein, entfällt der Nachlass. Bei im Einzelfall zu vereinbarenden Ratenzahlungen hat der Teilnehmer dem Veranstalter den Einzug im Lastschriftverfahren zu ermöglichen.
Rücktritt
Ein Rücktritt des Teilnehmers von dem Vertrag ist außerhalb der gesetzlichen Regelung nicht möglich. Der Teilnehmer hat die Teilnahmegebühr in voller Höhe auch dann an den Veranstalter zu zahlen, wenn der Teilnehmer
an dem Kurs ganz oder teilweise nicht teilnimmt.
Absage des Kurses
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Kurs ganz oder teilweise abzusagen oder zu verlegen. Die Teilnehmer werden in diesen Fällen so bald wie möglich informiert. Bei einer Absage ist der Veranstalter
verpflichtet, bereits gezahlte Entgelte zu erstatten. Die Geltendmachung weitergehender Zahlungs- und sonstiger Ansprüche des Teilnehmers gegen den Veranstalter ist in diesem Fall ausgeschlossen.
Kurszeiten-/Kursort-Wechsel
Der Wechsel von Kurszeiten oder des Kursortes innerhalb derselben Stadt berechtigen den Teilnehmer weder zum Rücktritt noch zur Minderung der Teilnahmegebühr.
Kursunterlagen
Urheberrechte oder verwandte Schutzrechte an den Kursunterlagen und Kursinhalten stehen ausschließlich dem Veranstalter zu. Eine Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Unterlagen außerhalb des Vertragszwecks ist nicht gestattet.
Haftung
Der Veranstalter haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Falle einer lediglich fahrlässigen Pflichtverletzung
durch den Veranstalter oder seine Erfüllungsgehilfen ist die Haftung jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Gegenüber Unternehmern entfällt bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten die Haftung vollständig. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei dem Veranstalter zurechenbaren Körper- oder Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens.
Besondere Gefahren
Von den zu behandelnden Pferden gehen besondere Gefahren aus, die eine besondere Vorsicht der Teilnehmer bei dem Umgang mit diesen Pferden gebie-
ten. Die Behandlung von Pferden der Teilnehmer findet nur unter genauer Anleitung bzw. Anweisung und auf eigene Gefahr statt.
Sonstiges
Alle Vereinbarung, Einzelgenehmigungen und Sonderregelungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den Veranstalter. Dies gilt ebenso für Abweichungen von diesen Teilnahmebedingungen sowie für eine Änderung, Ergänzung oder die Aufhebung dieser Schriftformklausel selbst. Gerichtsstand für alle gegenseitigen Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist ausschließlich Düsseldorf. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien verpflichten sich, die ganz oder teilweise unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ganz oder teilweise unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.