Kontakt

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung. Ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen melden.



Petra Deppe

Hespertal 5

42551 Velbert

Tel.: +49 (0) 173/54 57 59 4

E-Mail: info@petra-deppe.de

Search here:
Energieverbindung harmonisieren
Verbindung durch Energie
Die Akupunktur stellt das energetische Gleichgewicht im Körper wieder her. Durch das Einschalten eines Reizes mit einer Akupunkturnadel, werden Botenstoffe, wie Hormone und Endorphine freigesetzt, die die Selbstheilungskräfte im gesamten Organismus anregen. Dabei gehe ich ganz individuell auf die Strukturen des Körpers und somit auf die Zusammenhänge des Erkrankungsbildes ein.

Der Ansatz der chinesischen Akupunktur befasst sich mit dem Gesamtbild der Beschwerden und den daraus hervorgehenden Symptomen. Die Meridianverbindungen mit Ihren Meridianpunkten, dienen zur Übertragung und Übermittlung von Reizen auf das jeweilige Organ oder Körperareal. Es entsteht sozusagen eine Kommunikation zwischen Innen und Außen, der Körperoberfläche und dem Inneren des Körpers. Somit kann ein harmonischer Energiefluss das Gleichgewicht im Körper wiederherstellen.

Erkrankungen können, von Außen nach Innen oder auch von Innen nach Außen auf das Energiesystem einwirken.

Bei psychischen Problemen wie beispielsweise Wut, Angst oder Trauer ist die Ursache „innen” zu finden und kann durch die psychische Belastung auf die Körperoberfläche übertragen werden.

Ursachen wie beispielsweise Hitze, Kälte, Nässe, Wind, Trockenheit oder auch Kontakt durch Bakterien und Viren, stellen äußeren Angriff dar. Die Meridiane übertragen dabei die niederen Energien, die sog. pathogenen Faktoren. Das Energiesystem unsere Energieschicht, die sich knapp über der Hautebene befindet muss stark genug sein um Angriffe von außen abwehren zu können. Ist es geschwächt oder stark belastet kann dies zu gesundheitlichen Problemen führen.

akupunktur_01
Fieber, starke Schmerzen, Hitzesymptome, Schwellungen und akute Geschehen durch die Einwirkung äußerer Faktoren werden durch ein gutes Energiesystem abgewehrt. Je stärker die Reaktion auf äußere pathogene Faktoren ausfällt, desto stärker reagiert das Energieabwehrsystem.

Ist die Ursache im Psychologischen zu finden also „innen”, läuft der Erkrankungsprozess des Körpers, in der Regel nach einer psychischen Überbelastung ab und schädigt die den Organismus nachhaltig, insbesondere das energetische Immunsystem. Die Anfälligkeit für Schwächeerkrankungen steigt.

Erkältungsneigung, Abgeschlagenheit, Antriebsschwäche, Schmerzen in den Gliedern und den Organen können eine Folge von Energieverlust und einem schwachen Energiesystem im Ganzen darstellen.

Hierbei gilt es die Energiebereiche zu Unterstützen und die Ursache der Schwäche zu ergründen und zu beseitigen.

Ein Schwächezustand braucht, in der Regel länger und auch mehrere Sitzungen als ein Akutzustand.

Bei Bewegungsproblemen kann das in Mitleidenschaft gezogene Bindegewebe durch Akupunktur entspannen und sich schneller wieder regenerieren.

Die Nervenverbindungen die entlang der Meridianverbindungen verlaufen, werden durch die Reizweiterleitung des Akupunkturpunktes, der gesetzt wurde, positiv beeinflusst und geben diese Reize über Ihre Rezeptoren an das Gesamtnervensystem weiter.

Nach einer osteopathischen Behandlung ist eine Akupunkturbehandlung in der gleichen Sitzung ein Segen für das Bindegewebssystem.

Alles kann gleichsam in Ausgleich gebracht werden.

 

Kontaktieren Sie uns
Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.